Maria Gern

5/5 - (22 votes)
Eine der bekanntesten Berchtesgaden Sehenswürdigkeiten: Die Maria Gern Kirche
Eine der bekanntesten Berchtesgaden Sehenswürdigkeiten: Die Maria Gern Kirche
Maria Gern Berchtesgaden - mit dem Watzmann. Beste Zeit für ein Foto ist beim Sonnenaufgang
Maria Gern Berchtesgaden – mit dem Watzmann. Beste Zeit für ein Foto ist beim Sonnenaufgang

Maria Gern Berchtesgaden

Weithin bekannt ist das Fotomotiv der Wallfahrtskirche Maria Gern Berchtesgaden. Es zeigt den Blick mit der barocken Kirche im Vordergrund und dem Watzmann im Hintergrund. Romantischer kann eine Kirche kaum liegen, wobei die Idylle ein Stück weit trügt. Fotografen zeigen die Maria Gern Kirche meist mit buntem Himmel beim Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang. Rundherum viel Natur um die Kirche und dahinter die magischen Berge. In Wirklichkeit ist das Fotomotiv gar nicht so ruhig: Die Maria Gern Kirche befindet sich direkt an einer Straße. Sie ist durch den Ausflugsverkehr sehr gut befahren. 430 Menschen wohnen im Hochtal oberhalb von Berchtesgaden. Eine Vielzahl dessen pilgert und wandert in dieser Ecke der Berchtesgadener Alpen. Viele Menschen fahren mit dem Auto von Berchtesgaden zur Wallfahrtskirche Maria Gern, andere kommen hierher um eine Wanderung zu starten. Ich gebe dir in diesem Beitrag alle Tipps, wie du dieses Ziel am besten erleben kannst – von der Anreise bis zur Wanderung.

Wie kommt man zur Maria Gern Kirche Berchtesgaden?

Am Ortseingang von Berchtesgaden zweigt rechts die Strasse St 2100 ab. Ihr folgend kommst du den Berg hinauf, wo dann die „Gerner Straße“ rechts abzweigt. Nun kannst du dich nicht mehr verfahren. Rund 5 Kilometer oberhalb vom Ortszentrum erreichst du die Wallfahrtskirche. Sie thront rechts auf dem Hügel, dem Reitbichl. Einige Meter dahinter ist auch schon der Parkplatz. Am besten findest du das alles hier auf der Google Karte, incl. Routenplaner für deine Anfahrt. Nachdem erfahrungsgemäß insbesondere an schönen Wochentagen und am Wochenende sehr viel los ist, empfehle ich dir Anfahrt mit einem E-Bike! So sparst du dir die Parkplatzsuche. Rund 150 Höhenmeter liegen zwischen dem Ort Berchtesgaden und der bekannten Kirche am Reitbichl.

Damit du deinen Ausflug und eine Wanderung perfekt planen kannst, empfehle ich dir eine Wanderkarte zu nutzen. Hier habe ich die passende Karte herausgesucht. Diese Berchtesgadener Land Karte umfasst das gesamte Gebiet rund um Maria Gern. Du findest mit ihr den schnellsten Weg zur Wallfahrtskirche (als Wanderung oder mit dem Auto), Parkplatz und die Wanderungen rundherum. Außerdem zeigt sie dir die interessanten Plätze in der Umgebung. Klick hier:

Maria Gern wandern

Der Weiler Maria Gern mit der Kirche und den Berchtesgadener Alpen
Der Weiler Maria Gern mit der Kirche und den Berchtesgadener Alpen

Von Berchtesgaden nach Maria Gern wandern
Du kannst ab Berchtesgaden auch sehr gut nach Maria Gern wandern. Es ist eine aussichtsreiche Wanderung, die nicht zu anstrengend ist. Die Wallfahrtskirche bietet sich perfekt als Wanderziel an. Mehrere Wanderwege sind möglich. Besonders beliebt ist der Zustieg ab Berchtesgaden über den Soleleitungsweg und später dem Königsweg hinauf nach Maria Gern. Das ist eine nette und leichte Wanderung mit einem tollen Ziel, der Kirche. Zurück kannst du dann über Marxen und den Lockstein wandern. Mit dem Lockstein passierst du zudem einen schönen Aussichtspunkt über den Ort Berchtesgaden.

Von Maria Gern auf die Kneifelspitze wandern
Viel mehr Leute nutzen das Hochtal von Berchtesgaden als Ausgangspunkt von Wanderungen. Bekannt ist die Kneifelspitze mit dem weitreichenden Panoramablick auf Watzmann und die vielen Berge der Berchtesgadener Alpen. Diese Wanderung in Berchtesgaden ist deshalb so beliebt, weil du von der Kneifelspitze auf den Ort Berchtesgaden und gleichzeitig auf die Stadt Salzburg siehst. Obwohl der Gipfel nicht so extrem hoch ist, ist er ein richtiger Schauinsland.

Durch die Almbachklamm nach Maria Gern wandern
Alternatives Wanderziel ab Maria Gern ist die etwas längere Variante der Wanderung hinüber zur Almbachklamm. Ich empfehle diese Wanderung in Verbindung mit dem Bus: Am Vormittag fährst du mit dem Bus zum Eingang der Almbachklamm. Von dort wanderst du durch die Almbachklamm. Am Ende der Klamm führt links der Weg heraus und hinauf zur Wallfahrtskirche Maria Gern. Hier steigst du an der Bushaltestelle in den Bus und kommst zurück nach Berchtesgaden.

Maria Gern Kirche

So prunkvoll ist die Maria Gern Kirche innen
So prunkvoll ist die Maria Gern Kirche innen

Bereits um 1600 gab es hier im Hochtal von Berchtesgaden eine erste Kapelle zur Marienverehrung. Nachdem immer mehr Menschen für eine Wallfahrt den Bildstock bei der damaligen Kapelle aufsuchten, wurde der Grundstein für die heutige Wallfahrtskirche gelegt. Sie entstand 1708 und mit ihr auch alles, was eine Wallfahrtskirche ausmacht. Kuppel, Barock und ein reger Handel mit kirchlichen Gegenständen (Rosenkranz, Kreuzen, Kerzen, etc). Es ist ein besonderer Kleinod, für Pilger und Kunstinteressierte. Der Innenraum in der kleinen Kirche verbreitet eine besondere Stimmung. Wenn du mehr über die Kirche wissen willst, empfehle ich diesen Beitrag zu lesen.

Berchtesgaden Sehenswürdigkeiten

Die Kirche ist eine der beliebtesten Berchtesgaden Sehenswürdigkeiten! Auch wenn viel los ist, du solltest einmal hier gewesen sein – finde ich zumindest. Such dir am besten einen Wochentag dafür aus. Dann ist weniger los als am Wochenende. Und wenn nicht gerade Hochsaison im Sommer ist, kannst du vielleicht ein bißchen der Magie dieses Ortes spüren. Diese Wallfahrtskirche ist übrigens nur eine der schönen Kirchen hier. Wenn du die Almbachklamm Rundwanderung machst, kommst du in Ettenberg zur nächsten bekannten Kirche der Gegend. Noch mehr Berchtesgaden Sehenswürdigkeiten gesucht? Dann klick hier

Häufige Fragen

Wie heißt die berühmte Wallfahrtskirche in Berchtesgaden?

Das ist Maria Gern. Die Wallfahrtskirche liegt oberhalb des Ortes. Bereits um 1600 gab es eine Kappelle, wo heute die bekannte Kirche steht. Die Wallfahrtskirche Maria Gern ist eines der Postkartenmotive im Berchtesgadener Land. Dieses Fotomotiv ist genauso beliebt wie die wenige Kilometer entfernte Kirche mit der Brücke über den Bach in Ramsau bei Berchtesgaden.

Wie kommt man nach Maria Gern?

Du kannst hervorragend nach Maria Gern wandern. Beliebt ist der Zustieg ab Berchtesgaden über den Soleleitungsweg und später dem Königsweg hinauf nach Maria Gern. Landschaftlich gigantisch die Alternative durch die Almbachklamm.

Kann man zur Wallfahrtskirche Maria Gern mit dem Auto?

Ja, das ist gut möglich. Eine Straße führt von Berchtesgaden bis zur Kirche. Die Wegbeschreibung samt Google Karte habe ich hier auf der Seite.

Ist ein Besuch im Winter möglich?

Ja, du kannst auch eine Winterwanderung zur Wallfahrtskirche machen. Es ist eines der schönsten Winterziele! Auch die Zufahrt mit dem Auto ist im Winter möglich. Nachdem es eine bergige Strecke ist, benötigst du je nach Schneelage Winterreifen, evtl. sogar Schneeketten.

Diese Berchtesgaden Tipps merken

Willst du auch einmal hierher kommen? Dann merk dir gleich diesen Pin auf Pinterest für deine Reiseplanung. So findest du diesen Ausflugstipp schnell wieder. Du kannst damit auch deinen Freunden eine Freude machen – und über WhatsApp das Bild samt Beitrag teilen! Wenn du magst, geht das Teilen auch als Email. Probier´s aus, klick einfach auf den entsprechenden Button unter den Bildern:

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:

Bereits 12 Mal geteilt!